Drucken

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die ersten Matriken des Burgenlands sind im Netz:
https://matriken.at/

Man muß sich zuerst registrieren und erreicht dann Bücher von 58 der insgesamt 172 röm.-kath. Pfarren des Burgenlands.

Das ganze ist eine Beta-Version (Test-Version) und nun bis Ende März 2020 kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen
Günter Ofner