Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Familia Austria!

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Band 7 unserer Schriftenreihe soeben erschienen ist mit dem Titel:

Catalogus Captivorum Christianorum - Die Verzeichnisse der von der österreichischen Ordensprovinz der Trinitarier aus der Gefangenschaft befreiten Christen

Die Publikation beschäftigt sich mit Personen, die vom Trinitarierorden aus der Gefangenschaft, z.B. aus dem Osmanischen Reich, freigekauft wurden. Die Betroffenen wurden oftmals in Kriegszeiten in fremde Länder verschleppt und versklavt.

Der Artikel von Frau Dr. Elisabeth Watzka-Pauli gibt einen Einblick in die Geschichte und Tätigkeit des Ordens, Herr Dr. Alexander Weber gibt einen Überblick über die Bezüge des Jahres 1683 zur Familienforschung.

Herr Günter Ofner analysiert am Beispiel des Amtes Lanzendorf (Stiftsherrschaft Seitenstetten) die Situation eines niederösterreichischen Dorfes im Jahr 1683.

Das genaue Inhaltsverzeichnis samt Links zu Vorwort und den Verzeichnissen und die genauen Bezugsbedingungen finden Sie hier:

https://www.familia-austria.at/index.php/schriftenreihe/1586-band-7-catalogus-captivorum-christianorum-die-verzeichnisse-der-von-der-oesterreichischen-ordensprovinz-der-trinitarier-aus-der-gefangenschaft-befreiten-christen

Vereinsmitglieder im Mai 2020 (mit bezahltem Beitrag) erhalten dieses Heft bis zum 31. August 2020 kostenlos bzw. nur gegen die Versandspesen.

Nichtmitglieder, sowie Mitglieder, die ein weiteres Exemplar wünschen, erhalten diese gegen eine Mindestspende 18 Euro + Versandspesen mittels Vorauskassa.

Bestellungen bitte ausschließlich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf Grund der derzeitigen Lage versenden wir die Hefte bevorzugt per Post. Wir planen aber, in den nächsten Wochen auch eine Direktabholung in unserer Bibliothek unter sicheren Rahmenbedingungen zu organisieren. Wir werden Sie dazu gesondert informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vereinsvorstand
Elisabeth Brunner, Dr. Peter Haas, Günter Ofner und Dr. Alexander Weber