Print

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde von FAMILIA AUSTRIA!


Es freut uns mitteilen zu dürfen, daß unser Herr SCHADNER in unserer Datenbank PERIODICA (Verstorbene aus verschiedenen Zeitungen der alten Monarchie) eine neue Dateneinspeisung durchgeführt hat.

Dazugekommen sind 3.033 neue Datensätze, sodaß diese Datenbank auf nun schon 54.109 Datensätze angewachsen ist.


Eingespeist wurden diesmal:

Stadt: neu Jahrgänge bzw. Monate

Baden: komplettes Jahr 1888

Graz (Grätz): November und Dezember 1815

Hermannstadt: komplettes Jahr 1837

Innsbruck: August 1859

Lemberg: Januar 1828

Neulengbach: komplettes Jahr 1904

Prag: November und Dezember 1878, April 1882

Salzburg: Januar und Februar 1803

Znaim: April bis Dezember 1858 und komplettes Jahr 1859


Immer sind auch Sterbefälle aus der näheren und weiteren Umgebung enthalten, im Wienerwaldboten/Neulengbacher Zeitung beispielsweise aus dem gesamten Bereich des Wienerwaldes bis nach Liesing.

In exakt 5.867 Datensätzen werden auch Angehörige (meist Väter, Ehegatten oder Mütter) namentlich erwähnt, sodaß unsere PERIODICA-Datenbank nun bereits 59.976 Menschen umfaßt.

Unsere PERIODICA-Datenbank ist kein Namensindex, sondern eine Daten-Vollerfassung inkl. Berufen, Sterbealter, Wohn- und Sterbeadressen, Todesursachen usw., sodaß man auch bei häufigen Namen die Suche eng eingrenzen kann.

Bei PERIODICA sind derzeit Zeitungen aus 32 Städten der alten Habsburgermonarchie in Arbeit:

Städte:

- Agram

- Baden

- Bludenz

- Bregenz

- Brünn

- Cilli

- Eger

- Feldkirch

- Graz

- Hermannstadt

- Innsbruck

- Käsmark

- Klagenfurt

- Leitmeritz

- Lemberg

- Linz

- Mährisch Ostrau

- Marburg

- Neulengbach/Wienerwald

- Neuhaus/Böhmen

- Nikolsburg

- Pest

- Pettau

- Pilsen

- Prag

- Preßburg

- Reichenberg

- Salzburg

- Steyr

- Teplitz-Schönau

- Teschen (Österr. Schlesien)

- Znaim (Mähren)


Mitarbeit:

Wir laden auch Sie ein, beim Projekt PERIODICA mitzuarbeiten.

Gemeinsam können wir auch hier eine große überregionale Datenbank schaffen, die das Forschen in der alten Habsburgermonarchie viel leichter machen wird.

Unsere Excel-Erfassungstabelle erhalten Sie bei unserer Projektleiterin Frau Claudia WECK This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , die auch die Reservierung von Arbeitsmonaten und -jahren durchführt.

Ein herzliches DANKE SCHÖN allen Mitarbeitern! Und ein besonders herzliches DANKE unserer Projektleiterin Frau Claudia WECK und unserem Datenbankexperten Herrn Dipl.-Ing. Erich SCHADNER.

Abfrage unter: zur Datenbankabfrage

Projektbeschreibung unter: zur Projektbeschreibung

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht der erledigten Monate/Jahre pro Zeitung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vereinsvorstand von FAMILIA AUSTRIA


Günter Ofner

Heinz Hadwig

Michael Ambrosch

Dkfm. Helmuth Tautermann

Ernst Ambros

Dipl.-Ing. Erich Schadner

Claudia Weck

Eva Constantin

Dr. Peter Haas

Mag. iur. Alexander Weber