Print

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde von FAMILIA AUSTRIA!


Es freut uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, daß eine weitere große Einspeisung in unsere Datenbank "Hochzeitsindex" stattgefunden hat.

15.679 weitere Hochzeiten mit insgesamt 51.643 Personen wurden hinzugefügt.

Folgende Pfarren bzw. Orte bzw. Jahrgänge sind neu dazugekommen:


NIEDERÖSTERREICH:

Fels am Wagram 1662-1675

Gföhl 1829-1835

Kirchberg am Wagram 1632

Pyhra (bei St. Pölten) 1629-1630

St. Valentin (bei Amstetten)1751-1784


OBERÖSTERREICH: - Heider-Index

Aigen im Mühlkreis 1628-1776


STEIERMARK:

Bad Aussee (im Salzkammergut) 1632-1804


BÖHMEN:

Abertham (tsch. Abertamy) im westl. Erzgebirge 1732-1766

Kladrau (tsch. Kladruby) Ort Wrbitz (tsch. Vrbice) bei Tachau 1784-1800

Kladrau (tsch. Kladruby) Ort Laas (tsch. Láz) bei Tachau 1784-1800

Kladrau (tsch. Kladruby) Ort Brod bei Tachau 1784-1800

Kladrau (tsch. Kladruby) Ort Mühlhöfen (tsch. Milevo) bei Tachau 1784-1800

Kladrau (tsch. Kladruby) bei Tachau 1750-1770

Neustadt an der Tafelfichte (tsch. Nové Město pod Smrkem) bei Reichenberg 1846-1927

Reichen (tsch. Rychnov) Klein- und Großzinken (Malé - und Velké Stínky) im östl. Erzgebirge 1792-1900

Reichen (tsch. Rychnov) im östl. Erzgebirge 1840-1902

Schaab (tsch. Psov) bei Podersam 1738-1757

Wohlau (tsch. Volyne) im mittl. Erzgebirge 1641-1697


MÄHREN:

Hödnitz (tsch. Hodonice) in Südmähren 1663-1730


ÖSTERR. SCHLESIEN:

Thomasdorf-Adelsdorf (tsch. Dolní Domašov -Adolfovice) bei Freiwaldau 1784-1810


ZENTRALUNGARN:

Jink (Jenk, ung. Gyönk) in der Tolna 1737-1865


UNGARN (serb. Batschka):

Altker (Alt Keer, serb. Zmajevo (Змајево), Pašićevo (Пашићево), Stari Ker (Стари Кер), Ker (Кер), Bačka Dobra (Бачка Добра), ung. Ókér) 1849-1943 (derzeit freigeschaltet bis 1911)


Die beiden oberösterreichischen Pfarren stammen aus unserem gemeinsam mit dem Oberösterreichischen Landesarchiv (OÖLA) betriebenen Projekt, alle im OÖLA vorhandenen Matriken-Indices digital zu erfassen und im Netz zugänglich zu machen. Darunter befinden sich auch die 100 Bände des sog. Heider-Index. Zahlreiche weitere Pfarren sind bereits in Bearbeitung und mit jeder neuen Einspeisung werden damit weitere Pfarren hier dazukommen.

Näheres dazu unter: Matrikenindices Oberösterreich


Damit sind nun bereits insgesamt 110.592 Hochzeiten mit 337.904 Personen aus 204 (+35) Matrikenbüchern in unserer Hochzeitsindex - Datenbank verfügbar.

Trotz des Namens handelt es sich aber nicht um einen reinen Index, sondern bei vielen Pfarren wurden alle Informationen, also auch die Namen der Eltern, Trauzeugen, Berufe, Alter, Wohnorte, Familienstand usw. erfaßt.

Der Vorteil gegenüber einem reinen Namensindex liegt darin, daß diese Hochzeitspaare auch bei häufigen Familiennamen über Berufe, Wohnorte, Elternnamen, Familienstand und Trauzeugen (nahezu) zweifelsfrei identifizierbar sind.

Insgesamt sind nun bereits 86 (+ 13) Pfarren aus vielen Ländern der alten Monarchie in unserer Datenbank enthalten und etwa ebensoviele weitere in Arbeit.

Durch die Vollerfassung (inkl. Eltern und Trauzeugen) sind nicht nur Bewohner dieser Pfarren in der Datenbank enthalten, sondern auch aus dem näheren und weiteren Umfeld.

Projektbeschreibung: zur Projektbeschreibung

Datenbank: zur Datenbankabfrage

Übersicht der Pfarren, die in Arbeit oder bereits fertig sind: zur Übersicht

 

- Unser Dank gilt allen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die diese Daten erfaßt, geprüft und zur Verfügung gestellt haben.

- Unser Dank gilt unserem Datenbank-Experten Herrn Dipl.-Ing. Erich SCHADNER, der diese Datenbank gebaut hat, pflegt, sichert und auch die Dateneinspeisungen vornimmt.

- Und unser Dank gilt natürlich ganz besonders unserer Projektleiterin Frau Claudia WECK.


Haben auch Sie ein Hochzeits-, Geburts- oder Sterbematrik irgendwo aus der österreichisch - ungarischen Monarchie erfaßt oder einen Index davon erstellt? Dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit Frau Weck auf: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Je mehr Pfarren im "Hochzeitsindex" enthalten sind, desto besser für jeden Familienforscher in der alten Habsburgermonarchie.


Mit freundlichen Grüßen

Der Vereinsvorstand von FAMILIA AUSTRIA


Günter Ofner

Heinz Hadwig

Michael Ambrosch

Dkfm. Helmuth Tautermann

Ernst Ambros

Dipl.-Ing. Erich Schadner

Claudia Weck

Eva Constantin

Dr. Peter Haas

Mag. iur. Alexander Weber