Print
Liebe Mitglieder von FAMILIA AUSTRIA!
 
Es freut uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, daß wieder tausende neue Daten in unserer Einwohnerdatenbank eingespeist wurden.
Diese ist frei, ohne Registrierungspflicht und ohne Kennwort benützbar
 
Unsere Einwohnerdatenbank ging im Juli 2010 an den Start und ist seither kontinuierlich angewachsen.
Sie enthält nun über 500.000 Datensätze - ein Monatsdurchschnitt von etwa 10.000 neuen Datensätzen.
Mehr als 100 verschiedene Mitarbeiter haben bisher daran mitgewirkt.
 
Derzeitiger Stand:
Datensätze: 504.310  (+ 19.512)
 
Besonders erwähnen möchten wir diesmal die Erfassung des Lehrpersonals aller Schulen der Erzdiözese Wien und der Diözese St. Pölten aus dem Jahre 1852 mit 5.231 Namensnennungen/Datensätzen. Bei so gut wie allen ist das Geburtsjahr und der Geburtsort angegeben. Sie stammen aus fast allen ehemaligen Kronländern, einige auch aus Deutschland.
Übersicht der Einwohnererfassungen: http://www.familia-austria.at/index.php/manibus-unitis/einwohner/einwohner-erfassungen
 
Denken Sie bitte daran, bei der Abfrage der Datenbank http://www.familia-austria.at/index.php/datensammlungen/einwohner?view=query
die Platzhalter  * und ? zu nutzen (siehe Tipps und Tricks auf der Abfrageseite).
Die Varianten bei den Namensschreibweisen im Laufe der Jahrhunderte sind groß.
Fragen Sie z.B. jeden Namen auch unter Einschluss von Sternen *Fennes* ab.   
Die zeitliche Bandbreite unserer Einwohner-Datenbank reicht vom 16. bis ins 20. Jahrhundert.
Das Besondere an unserer Einwohnerdatenbank ist, daß bereits Menschen aus allen Winkeln der alten Monarchie (derzeit 17.891 verschiedene Orte) und darüber hinaus enthalten sind. D.h. egal ob Sie beispielsweise im Böhmen forschen, oder in der Steiermark oder in der Krain oder in Siebenbürgen, sie kann Ihnen überall sehr nützlich sein. 
 
Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen, die Einwohnerlisten erstellt und/oder zur Verfügung gestellt haben, das waren 2014: Volkmar Domke, Angelika Ende, Ursula Faustmann, Günter Herk, Gustav Janu, Wolfgang Messenbüchel, Günter Ofner, Dr. Günter Schneider, Winfried Schwarzer und Helmut Tiefenbacher. Unser Dank gilt unserem Datenbank-Experten Herrn Dipl.-Ing. Erich SCHADNER, der diese Datenbank gebaut hat, pflegt, sichert und auch die Dateneinspeisungen vornimmt und natürlich ganz besonders unserer Projektleiterinnen Frau Renate FENNES.
 
Wir würden uns freuen, wenn auch Sie an diesem Projekt im Rahmen Ihrer zeitlichen Möglichkeiten mitarbeiten würden. Fragen beantwortet die Projektleiterin natürlich gerne. Willkommen ist jede Liste, auch wenn sie vielleicht nur 50 Datensätze umfaßt.
Vielleicht findet ein Kollege gerade in Ihrer Einsendung den lang gesuchten Anschluß.
 
Kontakt:
Renate Fennes – Einwohnerdatenbank This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
Mit freundlichen Grüßen
Der Vereinsvorstand von FAMILIA AUSTRIA
www.familia-austria.at
 
Elisabeth Brunner
Renate Fennes
Dr. Peter Haas
Günter Ofner
Mag. jur. Alexander Weber
Claudia Weck
 
Beiräte:
Sepp Asanger
Eva Constantin
Ursula Faustmann
Ulrike Hölzl
DI Thomas Memersheimer
Wilhelm Münzer
Dkfm. Helmuth Tautermann
Norbert Wallauch