Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

C

BerufHerkunftBedeutungErklärung
Cadett, Kadett   Zögling einer Militäranstalt, Offiziersanwärter  
Caffeesieder, Kaffeesieder   Kaffehausbetreiber  
Canzelist, Cantzelist   ->Kanzlist  
Cattondrucker, Cattundrucker   ->Cottondrucker  
Caventer   Bürge, Sicherheitssteller lat. cavere: sich hüten, Vorsorge treffen
Chalupner, Chaluppeur   Häusler von Chalupa (Kaluppe): kleines Haus
Charcutier   Fleischhauer  
Chenilienfertiger   Textilarbeiter Chenille: samtartiges Gewebe
Chirurg griechisch Wundarzt im 18. Jht. kein studierter Arzt, sondern ein Lehrberuf; im 19. Jht. gab es an den Universitäten Lehrgänge dazu, die allerdings keine ordentlichen Studien waren g e
Chocolademacher, Chiokolademacher, Cioccolademacher   Schokoladeerzeuger  
Collectant   ->Kollektant  
Commis   Handlungsdiener sprich: Kommi
Comoedi-Logy-Meister   Quartierbeschaffer war bei Komödiantentruppen für die Quartierbeschaffung verantwortlich.
Comptoirist   Büromitarbeiter frz. Comptoir: "Zahltisch", Kontor, Büro, Handelsniederlassung
Conducteur   Schaffner

in Wien/Österreich

in anderen Gegenden:

Fahrer (Lenker) von Straßenbahn oder Eisenbahn, Gehilfe oder Aufseher im Bau- und Vermessungswesen

Confectionär   ->Konfektionär  
Conzipierter, Concipist, Concepist   ->Konzipient  
Corporal, Korporal französisch Unteroffizier militärischer Rang zwischen Gefreitem und Wachtmeister, meist ältere Berufssoldaten
Corrigend   Insasse einer Besserungsanstalt  
Cottonfabrik Kassier englisch - italienisch Kassier in einer Baumwollfabrik   g
Cottondrucker   Baumwolldrucker  
Crepinmacher   Hersteller von Stofffransen und Borten  
Csakomacher   Hutmacher Csako: ursprünglich ungarische Husarenmütze
Cuiraßmacher, Cüiraßmacher   Brustpanzerschmied  
Curand   ->Kurand  
Curatbeneficiat   ->Kuratbenefiziat  
Cursor, Kursor   Bote, Kurier, Läufer  
Custos, Kustos lateinisch Verwalter bzw. Betreuuer einer Sammlung oder eines Museums g
Czakomacher   ->Csakomacher  
Czismenmacher   Stiefelmacher Stellte Czismen (auch Tschismen, Zischmen), leichte ungarische Reitstiefel her.