Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

Graz, 30. Juli 1938 - Graz, 25. April 2011

Herr Thorgunt Palme, dessen väterliche Großeltern aus Schönlinde in Nordböhmen stammten, wurde am 30. Juli 1938 in Graz geboren und wuchs in Wien auf. 1960 schloß er die Schule "Schellinggasse", Abt. Elektrotechnik, ab. Er arbeitete ab 1964 als Elektroingenieur in der Schweiz, zuerst bei der BBC in Baden, ab 1966 bei der EOS in der französischen Schweiz und blieb auch in der Pension in der Nähe des Genfer Sees.

Der frühe Tod seines Sohnes Sven (1985) bewog ihn sich der Ahnenforschung zuzuwenden.

Er war ein Spezialist für den Ort Schönlinde (tsch. Krasna Lipa) und hat in dieser Region vielen Forschungskollegen mit Rat und Tat geholfen. U.a. fungierte er bei Familia Austria (Mitglied Nr. 186) auch als "Regionaler Spezialist" für diesen Ort.

In der Zeitung "Sudetendeutsche Familienforschung" (SFF) unseres Schwestervereins VSFF hatte er zuletzt im Halbjahresheft 2009, Band XII, Heft 5, Juni 2009 den Artikel "Musikalisches Ereignis in Schönlinde – der Komponist Thaddäus Palme" publiziert.

Bei unserem Wiener Zeitungs-Projekt war er praktisch von Anfang an mit dabei und hat acht WZ-Monate mit insgesamt 7.684 Datensätzen erfaßt.

Während eines Heimatbesuches in Graz am 25. April 2011 ist er ganz überraschend verstorben. Er wurde am 29. April 2011 im Familiengrab am Meidlinger Friedhof in Wien beerdigt. Er hinterläßt seine Gattin und eine erwachsene Tochter.

Vor drei Jahren, anläßlich eines seiner Wien-Besuche, hatte ich die Gelegenheit ihn auch persönlich kennenzulernen. Er war ein sehr gebildeter, höflicher und zugleich sehr bescheidener Mann und es war ein Vergnügen mit ihm fachzusimpeln. Wir werden ihm und seinem genealogischen Werk ein ehrendes Angedenken bewahren.

Günter Ofner, Wien im Juni 2011