Wählen Sie die Sprache der Netzseite ...
Schriftgröße ändern

Liebe Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde von FAMILIA AUSTRIA!


Es freut uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, daß gestern eine weitere große Einspeisung in unsere Hochzeiten-Datenbank stattgefunden hat.

17.586 weitere Hochzeiten mit insgesamt 81.622 weiteren Personen wurden hinzugefügt.

Weitere 973 Hochzeiten mit 1.962 Personen wurden durch erweiterte Fassungen ersetzt.

Folgende Pfarren/Standesämter/Kultusgemeinden bzw. Orte bzw. Jahrgänge sind neu dazugekommen: (wo kein Kürzel dabeisteht, handelt es sich um röm.-kath. Pfarren)


NIEDERÖSTERREICH:

Asperhofen 1627-1640

Bernhardsthal 1689-1920

Gföhl 1801-1810


Aus der Wiener Zeitung:

März-Dezember 1708


OBERÖSTERREICH:

Freistadt 1605-1802

Kefermarkt 1664-1808

St. Georgen/Gusen 1629-1786

Alle aus dem Projekt Heider-Index: Matriken Oberösterreich


BÖHMEN:

Bösig (Bezdez) 1661-1811

Graslitz (Kraslice) 1611-1632, 1661-1750

Krakau (Krakov) 1643-1852

Neustadt a.d. Tafelfichte (Nove Mesto p. Smrkem) 1691-1723

Neustadt a.d. Tafelfichte (Nove Mesto p. Smrkem) 1846-1880 der Index wurde durch Vollerfassung ersetzt.


WESTUNGARN: (Burgenland)

Kirchfidisch 1797-1828 (damit komplett)


Damit sind nun bereits insgesamt 204.442 Hochzeiten mit 727.659 Personen in unserer Hochzeiten-Datenbank verfügbar.

Es handelt sich dabei nicht um einen reinen Namensindex, sondern bei vielen Büchern wurden alle Informationen, also auch die Namen der Eltern, Trauzeugen, Berufe, Alter, Wohnorte, Familienstand usw. erfaßt.

Der Vorteil gegenüber einem reinen Namensindex liegt darin, daß diese Hochzeitspaare auch bei häufigen Familiennamen über Berufe, Wohnorte, Elternnamen, Familienstand und Trauzeugen (nahezu) zweifelsfrei identifizierbar sind.

Insgesamt sind nun bereits 152 (+ 7) Pfarren/Standesämter/Kultusgemeinden aus vielen Ländern der alten Monarchie in unserer Datenbank enthalten und etwa ebensoviele weitere in Arbeit.

Durch die Vollerfassung (inkl. Eltern und Trauzeugen) sind nicht nur Bewohner dieser Pfarren in der Datenbank enthalten, sondern auch aus dem näheren und weiteren Umfeld.

Projektbeschreibung: zur Projektbeschreibung

Datenbank: zur Datenbankabfrage

Übersicht der Pfarren, die in Arbeit oder bereits fertig sind: zur Übersicht


- Unser Dank gilt allen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die diese Daten erfaßt, geprüft und zur Verfügung gestellt haben.

- Unser Dank gilt unserem Datenbank-Experten Herrn Dipl.-Ing. Erich SCHADNER, der diese Datenbank gebaut hat, pflegt, sichert und auch die Dateneinspeisungen vornimmt.

- Unser Dank gilt Herrn Sepp ASANGER und Herrn Dr. Peter HAAS, die das Projekt Heider-Index leiten

- Und unser Dank gilt natürlich ganz besonders unserer Projektleiterin Frau Claudia WECK.


Die Voransicht dieser Datenbank (Vornamen, Familiennamen, Ort, Kronland) ist für Alle frei benützbar, die Details nur per Kennwort für Mitarbeiter und Vereinsmitglieder (die ja die gesamten Selbstkosten bezahlen).

Wenn Sie noch kein Mitglied von FAMILIA AUSTRIA sind, dürfen wir Sie herzlich einladen, es zu werden. Unser Mitgliedsformular gibt es unter Mitgliedschaft zum Ausdrucken.


Haben auch Sie eine Hochzeits-, Geburts- oder Sterbematrik irgendwo aus der österreichisch - ungarischen Monarchie erfaßt oder einen Index davon erstellt?

Oder sind Sie bereit eine Pfarre in Angriff zu nehmen?

Dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit Frau Weck auf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Je mehr Pfarren in unserer "Hochzeiten-Datenbank" enthalten sind, desto besser für alle Familienforscher und Historiker in der alten Habsburgermonarchie.


Mit freundlichen Grüßen

Der Vereinsvorstand von FAMILIA AUSTRIA


Ernst Ambros

Michael Ambrosch

Eva Constantin

Dr. Peter Haas

Heinz Hadwig

Günter Ofner

Dipl.-Ing. Erich Schadner

Dkfm. Helmuth Tautermann

Mag. iur. Alexander Weber

Claudia Weck